NEWS

Sehr geehrte Damen und Herren,

unser Ziel ist eine lebendige Homepage, die aktuelle Informationen für alle an der Rheumatologie und Rehabilitation Interessierten aufzeigt.

Die seit über 63 Jahren bestehende ÖGR will den Bereich der Rheumatologie traditionell als Ganzes sehen und fördern. Ein wichtiges Ziel ist die Aufmerksamkeit auf rheumatologische Erkrankungen, deren frühe Diagnose und rasche Therapie zu richten, da diese für Betroffene und die Gesellschaft schwerwiegende Auswirkungen haben. Die rheumatologische Forschung spielt hier eine primäre Rolle und so werden alle in Österreich wissenschaftlich tätigen RheumatologInnen durch Förderungen und Preise für außergewöhnliche Arbeiten unterstützt.

Langjährige Leistungen der ÖGR und ihrer Mitglieder motivieren uns die Rheumatologie weiterhin in Österreich zu stärken. Wenn Sie uns dabei begleiten wollen, freuen wir uns über jedes neue Mitglied und bedanken uns auch über Anregungen für die gemeinsame rheumatologische Zukunft!

Ihr Univ.Prof. Dr. Klaus Machold, Präsident der ÖGR
NEWS - ÖGRG



Es ist soweit!

Wir freuen uns sehr Ihnen/Euch die ÖGRG - Homepage präsentieren zu können.
Nicht-ärztliche Gesundheitsberufe haben einen wichtigen Stellenwert in unserem Gesundheitssystem und tragen einen wichtigen Beitrag zur Versorgung unserer PatientInnen bei. Unser Ziel ist es gemeinsam mit allen Gesundheitsberufen für unsere RheumapatientInnen ein bestmögliches Management ihrer Erkrankung zu garantieren, und dies kann nur durch eine interdisziplinäre Zusammenarbeit aller Health Professionals gewährleistet werden.

Für unsere KollegInnen steht ab sofort, eine neue Informationsquelle zur Verfügung, um ihr Wissen auf dem aktuellen Stand zu halten, zu vertiefen und zu erweitern.
In diesem Sinne wünsche ich allen BesucherInnen dieser Website ein interessantes und informatives Surfen.

Frenz Patrizia, Präsidentin der ÖGRG

NEWS - Ärzte



Rheumalandkarte - Rheumatologenverzeichnis der ÖGR

Die ÖGR erstellt derzeit eine Neuauflage der Rheumalandkarte Österreich. Die Rheumalandkarte ist ein Informationsangebot für Betroffene und deren behandelnden Ärztinnen und Ärzte auf der Website der ÖGR. Nach Möglichkeit sollen die aktuellen Kontaktdaten sämtlicher in Österreich praktizierender Rheumatologinnen und Rheumatologen (Internisten, Physikalisten und Orthopäden) abrufbar sein.
Dadurch soll den Betroffenen und deren behandelnden Ärztinnen und Ärzten der Kontakt zu in der Umgebung praktizierenden Rheumatologinnen und Rheumatologen erleichtert werden.

Alle österreichischen Fachärztinnen und Fachärzte für Rheumatologie werden in den kommenden Tagen und Wochen ein Email mit einer Einladung zur Teilnahme an der Rheumalandkarte erhalten.
Wir hoffen, unser Service stößt auf breites Interesse!

Univ.Prof. Dr. Klaus Machold
Präsident der ÖGR

PD Dr. Herwig Pieringer
Leiter der berufsständischen Sektion der ÖGR

NEWS - Gesellschaft



Endlich online!

Rheumapatienten und -Patientinnen ebenso wie Rheumatologen und
Rheumatologinnen wissen: mit kompetenten Gesundheitsexperten aus den nicht-ärztlichen Medizinberufen (Krankenpflege, Ergotherapie, Physiotherapie, Psychologie, Diätologie etc.etc.) gelingt das Management der oft höchst komplexen Erkrankungen und die Bewältigung des Alltags ("Das Leben mit der Erkrankung") besser und viele Krankheitsfolgen können
vermieden werden.
Dieser zentralen Rolle der Gesundheitsberufe wurde durch die Gründung der ÖGRG Rechnung getragen und es ist eine Freude, dass Sie, liebe Besucher dieser Website, nun auch die Aktivitäten unserer Partnerorganisation erforschen können. Viel (informativen) Spass beim Surfen!

Ihr Univ.Prof. Dr. Klaus Machold, Präsident der ÖGR

NEWS - ÖGRG



Rheumakurs

Der Start der in Österreich einzigartigen Ausbildung für rheumatologische Gesundheitsberufe gilt als ein besonderer Meilenstein der ÖGRG. Die im Kurs erworbenen Kompetenzen werden sowohl von den AbsolventInnen als auch von ihren KollegInnen und Vorgesetzen mit Wertschätzung angesehen.

Im Wintersemester 2016/2017 ist der nächste Rheumakurs geplant. Der Kurs findet im Wiener AKH statt.

1. Modul: 7. und 8. Oktober 2016
2. Modul: 11. und 12. November 2016
3. Modul: 9. und 10. Dezember 2016
4. Modul: 13. und 14. Jänner 2017
5. Modul: 17. und 18. Februar 2017
6. Modul: 17. März 2017

Download: Kursplan - PDF

Anmeldung:
Bei Interesse wenden Sie sich bitte per E-Mail an die Organisatorin Frau DGKS Frenz
Patrizia (patricia.frenz@akhwien.at). Für die Bewerbung um einen geförderten Platz (lesen Sie mehr dazu unter Kursbeitrag) senden Sie einen Lebenslauf und ein kurzes Motivationsschreiben an Frau Frenz Patrizia.

Kursbeitrag:
Die Teilnahmegebühr beträgt € 1.700,-.
Bei Erhalt eines geförderten Platzes ist lediglich ein Beitrag von € 200,- von den TeilnehmerInnen selbst zu erbringen.
Derzeit gibt es keine finanzielle Unterstützung von Unterkunft und Anreise.

mehr Informationen

NEWS - Patienten



Impressionen vom 16. Wiener Rheumatag

23.11.2016, Rathaus, Publikumsveranstaltung + ärztliche Fortbildung

Ankündigung Patienten - PDF
Ankündigung Ärzte - PDF

Bildergalerie vom 23.11.2016










NEWS - Ärzte



Jahrestagung der
Österreichischen Gesellschaft für
Rheumatologie & Rehabilitation

1. - 3. Dezember 2016, Tech Gate Wien

  • Zur Anmeldung (nur online möglich)
  • Programm - PDF
  • Kongress App "medwhizz", Flyer - JPG
  • Abstracts der Posterpräsentationen 2016 - PDF

Abstract- und Preiseinreichung verlängert bis 6.10.2016

Veranstalter:
Österreichische Gesellschaft für Rheumatologie und Rehabilitation

Präsident:
ao. Univ.-Prof. Dr. Klaus Machold
Universitätsklinik für Innere Medizin III
Klinische Abteilung für Rheumatologie
Medizinische Universität Wien
Währinger Gürtel 18-20, 1090 Wien

Wissenschaftliche Leitung:
Assoz.-Prof. Priv.-Doz. Dr. med. univ. Christian Dejaco Ph. D., MBA
Klin. Abteilung für Rheumatologie und Immunologie
Medizinische Universität Graz
Auenbruggerplatz 15, 8036 Graz

Tagungsort:
Tech Gate Vienna - Wissenschafts- und Technologiepark
Donau-City-Straße 1, 1220 Wien

Zeit:
1. - 3. Dezember 2016

ÖGR-Tagungssekretariat:
Michaela Lederer
Boerhaavegasse 3/1/2, 1030 Wien
Tel./Fax: (+43/1) 80 39 880, E-Mail: office@rheumatologie.at

Fortbildungsprogramm für Allgemeinmedizin, Internisten und Rheumatologische
Gesundheitsberufe:

Ein spezielles Fortbildungsprogramm wird am Donnerstag, 1.12.2016 und Freitag, 2.12.2016 angeboten - Details dazu sind ab dem Frühjahr 2016 auf unserer Homepage unter www.rheumatologie.at zu finden.

NEWS - Gesellschaft



ÖGR Vorstandswahl 2016 – KandidatInnenliste

Wahlvorschläge für die Vorstandswahl im Rahmen der ordentlichen Jahreshauptversammlung Samstag, 3. Dezember, 13:15 Uhr, TechGate Vienna

Download - PDF

Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen,
Liebe Mitglieder,

Bei der diesjährigen Jahresversammlung wird der Vorstand neu gewählt. Wir möchten daher die Gelegenheit nützen uns für das bisher geschenkte Vertrauen zu bedanken. Gleichzeitig erlauben wir uns, zunächst die vom Vorstand vorgeschlagenen KandidatInnen zu präsentieren. Bei der Diskussion über einzelne KandidatInnen ist uns schmerzhaft und freudig (!) bewusst geworden, dass die Zahl jener die fähig und willens sind sich stärker in die ÖGR einzubringen, die Zahl der „Positionen“ im Vorstand bei weitem übersteigt. Wir haben daher nach eingehender Diskussion folgende KandidatInnen als Vorschlag des Vorstandes ausgewählt:

KandidatInnen zur ÖGR Vorstandswahl 2016-Vorschlag des Vorstandes
Past-President:Klaus Machold (automatisch)
Präsident:Rudolf Puchner (gewählt 2014)
President-elect:Kurt Redlich
Geschäftsführerin:Judith Sautner
Finanzreferentin:Valerie Nell-Duxneuner
Leiter der wissenschaftlich-medizinischen Sektion:Christian Dejaco
Leiter der medizinisch-sozialbetreuenden Sektion:Hans Gruber
Leiter der berufsständischen Sektion:Herwig Pieringer
Leiterin der Sektion für Kooperationen:Monika Mustak-Blagusz

4 weitere Vorstandsmitglieder in alphabetischer Reihenfolge:
Christina Duftner, Wolfgang Halder, Josef Hermann, Raimund Lunzer, Peter Peichl, Jutta Stieger, Georg Stummvoll, Jochen Zwerina

Nominierung durch ÖGR Mitglieder (Stand 10 Oktober 2016):
Erich Mur weiteres Vorstandsmitglied

Es ist uns als Vorstand wichtig zu betonen, dass alle KandidatInnen herzlich willkommen sind und dass Bewerbungen von Mitgliedern nicht als „Misstrauen“ gegenüber dem Vorstand, sondern als Ausdruck lebendiger Demokratie gesehen werden. Daher möchten wir nochmals darauf hinweisen, dass Bewerbungen für Funktionen noch bis 24.11.2016 schriftlich im Sekretariat (auch per email) abgegeben werden können.

Mit freundlichen Grüßen,
Klaus Machold, Präsident der ÖGR, im Namen des Vorstandes

NEWS - Ärzte



ÖGR-Praxiskurs Synovialanalyse

30.11.2016

Zweck
Im Rahmen des Curriculums Schwerpunktausbildung Innere Medizin und Rheumatologie ist die Synovialanalyse als Fertigkeit im Rasterzeugnis vorgesehen. Um eine strukturierte Ausbildung in dieser Fertigkeit anzubieten, organisiert die Österreichische Gesellschaft für Rheumatologie und Rehabilitation in Kooperation mit den Universitätskliniken Graz und Wien diesen Kurs in mikroskopischer Beurteilung der Synovialflüssigkeit. Der Kurs findet mit freundlicher Unterstützung der Firma UCB-Pharma statt

Zielgruppe
Ärzte und Ärztinnen in Ausbildung zum Facharzt für Innere Medizin und Rheumatologie, andere interessierte Personen.

Teilnehmerzahl
6-10 TeilnehmerInnen

Kursort
Wien, Allgemeines Krankenhaus

Termin:
30. November 2016, 14-18 Uhr

DFP-Anrechenbarkeit
4 Unterrichtseinheiten

Inhalte
• Technische Voraussetzungen
• Makroskopische Beurteilung der Synovialflüssigkeit
• Präparation der Synovialflüssigkeit zur Mikroskopie
• Bestimmung der Zellzahl
• Färbung von Ausstrichen
• Kristallanalyse

Teilnahmegebühren:
EUR 100 (ÖGR-Mitglied) EUR 150 (nicht-ÖGR-Mitglied)
Die Teilnahmegebühr wird von der Firma UCB vor Ort rückvergütet!
Persönliche Anmeldung per email an office@rheumatologie.at erforderlich.
Bei mehr als 10 Interessierten behält sich die ÖGR die Auswahl der TeilnehmerInnen vor.

Download:
Info - PDF

NEWS - Ärzte



Leben und Arbeiten in Südtirol!

Der Sanitätsbetrieb Südtirol plant die Verbesserung der Versorgung im Bereich Rheumatologie. Geplant ist der Neuaufbau eines Landesweiten Dienstes für Rheumatologie mit 3 Standorten, welche als eigenständige Abteilung zusammenhängen. Alle Patientinnen und Patienten mit rheumatischen Erkrankungen sind im Südtiroler Sanitätsbetrieb erfasst.

Helfen Sie mit beim Aufbau des neuen Dienstes!

Bewerbung - PDF

Für Informationen steht Ihnen Assoz. Prof. PD Dr. Christian Dejaco PhD MBA zur Verfügung: christian.dejaco@gmx.net

Ansuchen und Lebensläufe schicken Sie bitte an: karriere@sabes.it
Telefon: +39 0471 223634/35
Web: www.sabes.it/karriere

NEWS - Gesellschaft

ÖGR Jahrestagung 2016
Preise der ÖGR
Liebes ÖGR Mitglied, liebe Jungforscher!
Auch heuer vergibt die ÖGR wieder Projektförderpreise, die vor allem der Forschungsförderung des wissenschaftlichen Nachwuchses dienen sollen. Neben dem im letzten Jahr ins Leben gerufenen ÖGR "Start-up" Förderpreis gestiftet von den Mitgliedern der ÖGR mit einer Dotation von 25.000 Euro und dem Projektförderpreis gesponsert von Pfizer mit einer Dotation von 10.000 Euro, wird dieses Jahr ein weiterer Projektförderpreis vergeben, nämlich der Lilly Innovation Award gesponsert von Eli Lilly mit einer Dotation von 10.000 Euro.

Das Ziel dieser Preise ist auch in diesem Jahr die Förderung innovativer Projektideen in der Rheumatologie, sowohl aus dem klinischen Bereich als auch aus dem Bereich der Grundlagenforschung. Die ÖGR möchte vor allem Pilotprojekte fördern, welche als Grundlage für die Einreichung eines Vollprojektes bei öffentlichen Fördergebern dienen.
Für alle Preise sind die Ausschreibungsrichtlinien online auf unserer Homepage oder auf Facebook verfügbar.
Bitte reichen Sie Ihr Proposal unter office@rheumatologie.at bis spätestens 30.9.2016 ein.
Die Mehrfacheinreichung eines Projekts für mehrere (alle) Projektförderpreise ist möglich. Projekte, welche im letzten Jahr nicht berücksichtigt wurden, können in diesem Jahr wieder eingereicht werden.

ÖGR „Start-up“ Förderpreis

Projektförderpreis gesponsert von Pfizer

Lilly Innovation Award 2016

Auch der beste Fallbericht des Jahres wird wieder prämiert. Reichen Sie den/die Abstract(s) Ihrer(s) Fallberichte(s) in der Kategorie „Fall des Jahres“ im Zuge Ihrer Online Anmeldung zur ÖGR Jahrestagung ein.

„Fall des Jahres“

Aufmerksam machen möchten wir Sie auch noch auf den
Publikationspreis gesponsert von Roche

Publikationspreis gesponsert von Roche

und den
Posterpreis gesponsert von der ÖGR

Posterpreise gestiftet von den Mitgliedern der ÖGR

Zudem vergibt die ÖGR wieder den ÖGR Patientenpreis gestiftet von den Mitgliedern der ÖGR, den ÖGR Mediapreis gestiftet von den Mitgliedern der ÖGR, die Förderung wissenschaftlicher Auslandsaufenthalte gestiftet von den Mitgliedern der ÖGR, die Förderung internationaler Kongressreisen gestiftet von den Mitgliedern der ÖGR, das EULAR-Kurs-Sponsoring unterstützt von Eli Lilly und das EULAR/ACR Kongress-Sponsoring unterstützt von Eli Lilly.

Die besten Dissertationen und Diplomarbeiten aus dem Bereich der Rheumatologie werden ebenso prämiert durch den ÖGR Dissertationspreis gestiftet von den Mitgliedern der ÖGR und den ÖGR Diplomarbeitspreis gestiftet von den Mitgliedern der ÖGR.

Übersicht aller Preise

Weitere Informationen finden Sie auf www.rheumatologie.at und auf Facebook.
Rückfragen richten sie bitte an office@rheumatologie.at.



Christian Dejaco
Leiter der medizinisch wissenschaftlichen Sektion der ÖGR

NEWS - Ärzte



11th Central European Congress of Rheumatology

8. - 10.12.2016, Prague - Link

Download:
Info - PDF
Press Invitation - PDF

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

namens der tschechischen Gesellschaft für Rheumatologie darf ich Sie auf den Zentraleuropäischen Kongress für Rheumatologie (CECR) aufmerksam machen, bei dem die ÖGR als Mitorganisator fungiert und der vom 8. - 10. Dezember 2016 in Prag stattfindet. Weitere Details und Hinweise auf Themen, Abstract-Einreichung, Registrierung etc. finden Sie auf http://www.cecr2016.cz/

Klaus Machold

Präsident der ÖGR

NEWS - Patienten



Edgar Stene Preis

Jedes Jahr wird von der “EULAR” und des “Standing Committee of PARE” der Edgar Stene Prize für den besten Aufsatz zu einem vorgegebenen Thema vergeben. Der Gewinner erhält ein Preisgeld im Wert von Euro 1000 und wird auch zum Kongreßdinner eingeladen. Der Preis wird im Rahmen der Eröffnungszeremonie beim jährlichen EULAR-Meeting vergeben. Zusätzlich werden die Reisekosten und die Unterbringung für 4 Nächte bezahlt. Der zweite und dritte Sieger erhält ein Preisgeld von Euro 700 bzw. Euro 300.

Die Aufsätze können in jeder Sprache geschrieben werden und sollten zwei Seiten nicht überschreiten (Worddokument, Arial 12 Pkt, einfacher Zeilenabstand, keine pdf-Version). Der aktuelle Titel wird jedes Jahr auf der Webseite der EULAR veröffentlicht. Jede Person mit einer rheumatischen Erkrankung kann mitmachen (Alter mindestens 16 Jahre, Ärzte sowie Mitarbeiter von nationalen Patientenorganisationen oder wissenschaftlichen Vereinigungen sind vom Wettbewerb ausgeschlossen).

Üblicherweise sollen die Aufsätze bis zum 31. Dezember des jeweiligen Jahres bei der nationalen Patientenorgansiation und bis zum 20. Jänner beim EULAR Sekretariat eingelangt sein.

Download:
Stene-Preis - PDF

Link:
http://www.eular.org/pare_stene_prize.cfm

NEWS - Gesellschaft



EULAR-Kurs-Sponsoring unterstützt von Eli Lilly

Die ÖGR fördert die Teilnahme an EULAR-Kursen (EULAR-online-Kurse, EULAR-Kurse, EULAR-endorsed Kurse) durch Mitglieder der ÖGR mit Unterstützung von Eli Lilly GmbH Austria. Kursinformationen sind unter http://www.eular.org/edu_course_postgraduate.cfm abrufbar.

Gefördert werden insbesondere Teilnahmegebühren, Reise- und Unterbringungskosten, Kosten für Kursunterlagen sowie eventuelle Prüfungsgebühren. Anträge auf Unterstützung sind formlos per e-mail an das ÖGR-Sekretariat zu richten. Die ÖGR prüft die Anträge auf Erfüllung der Antragsvoraussetzungen und bestätigt die Gewährung der Unterstützung. Die Unterstützung kann nach Massgabe der verfügbaren Mittel für die gesamten beantragten Kurskosten oder für einen Teil genehmigt werden.

Link zu weiterer Info

Loading