EULAR-Kurs-Sponsoring
EULAR-Kurs-Sponsoring unterstützt von Eli Lilly

Die ÖGR fördert die Teilnahme an EULAR-Kursen (EULAR-online-Kurse, EULAR-Kurse, EULAR-endorsed Kurse) durch Mitglieder der ÖGR mit Unterstützung von Eli Lilly GmbH Austria. Kursinformationen sind unter http://www.eular.org/edu_course_postgraduate.cfm abrufbar.

Gefördert werden insbesondere Teilnahmegebühren, Reise- und Unterbringungskosten, Kosten für Kursunterlagen sowie eventuelle Prüfungsgebühren. Anträge auf Unterstützung sind formlos per E-Mail an das ÖGR-Sekretariat zu richten. Die ÖGR prüft die Anträge auf Erfüllung der Antragsvoraussetzungen und bestätigt die Gewährung der Unterstützung. Die Unterstützung kann nach Maßgabe der verfügbaren Mittel für die gesamten beantragten Kurskosten oder für einen Teil genehmigt werden.

Ausbezahlung der Fördersumme
Ausbezahlung der Fördersumme

Die Auszahlung der Unterstützung erfolgt nach Absolvierung des jeweiligen Kurses. Die Auszahlung des beantragten Betrages erfolgt prinzipiell im Nachhinein nach Übermittlung einer Teilnahmebestätigung und einer Zahlungsbestätigung (Übermittlung per E-Mail an das ÖGR-Sekretariat: office@rheumatologie.at).

Antrags­voraussetzungen
Antragsvoraussetzungen
  • Dr. med. univ. oder Dr. phil. oder vergleichbarer Universitätsabschluss.
  • Besonderes Interesse an den Themen der EULAR-Kurse. Insbesondere sollen Teilnehmer in Ausbildung zum Facharzt für Rheumatologie und qualifizierte Fachkräfte gefördert werden.
  • Gute Englischkenntnisse
Auswahl der Antragsteller
Auswahl der Antragsteller

Der Vorstand der ÖGR prüft die eingegangenen Anträge anlässlich der mehrmals jährlich stattfindenden Vorstandssitzungen.

Ergänzende Unterlagen (insbesondere hinsichtlich das besondere Interesse laut Punkt 2 der Antragsvoraussetzungen) können bei Bedarf seitens des ÖGR-Vorstandes nachgefordert werden und sind vom Antragsteller nachzureichen.

Eine Genehmigung oder Ablehnung der Förderung erfolgt nach Vorstandsbeschluss.

Ein Rechtsanspruch auf Förderung besteht nicht.

Bisherige Preisträger
Bisherige Preisträger
Dieser Preis ist erstmalig ausgeschrieben.
EULAR-Kurs-Sponsoring unterstützt von Eli Lilly

Die ÖGR fördert die Teilnahme an EULAR-Kursen (EULAR-online-Kurse, EULAR-Kurse, EULAR-endorsed Kurse) durch Mitglieder der ÖGR mit Unterstützung von Eli Lilly GmbH Austria. Kursinformationen sind unter http://www.eular.org/edu_course_postgraduate.cfm abrufbar.

Gefördert werden insbesondere Teilnahmegebühren, Reise- und Unterbringungskosten, Kosten für Kursunterlagen sowie eventuelle Prüfungsgebühren. Anträge auf Unterstützung sind formlos per E-Mail an das ÖGR-Sekretariat zu richten. Die ÖGR prüft die Anträge auf Erfüllung der Antragsvoraussetzungen und bestätigt die Gewährung der Unterstützung. Die Unterstützung kann nach Maßgabe der verfügbaren Mittel für die gesamten beantragten Kurskosten oder für einen Teil genehmigt werden.

Ausbezahlung der Fördersumme

Die Auszahlung der Unterstützung erfolgt nach Absolvierung des jeweiligen Kurses. Die Auszahlung des beantragten Betrages erfolgt prinzipiell im Nachhinein nach Übermittlung einer Teilnahmebestätigung und einer Zahlungsbestätigung (Übermittlung per E-Mail an das ÖGR-Sekretariat: office@rheumatologie.at).

Antragsvoraussetzungen
  • Dr. med. univ. oder Dr. phil. oder vergleichbarer Universitätsabschluss.
  • Besonderes Interesse an den Themen der EULAR-Kurse. Insbesondere sollen Teilnehmer in Ausbildung zum Facharzt für Rheumatologie und qualifizierte Fachkräfte gefördert werden.
  • Gute Englischkenntnisse
Auswahl der Antragsteller

Der Vorstand der ÖGR prüft die eingegangenen Anträge anlässlich der mehrmals jährlich stattfindenden Vorstandssitzungen.

Ergänzende Unterlagen (insbesondere hinsichtlich das besondere Interesse laut Punkt 2 der Antragsvoraussetzungen) können bei Bedarf seitens des ÖGR-Vorstandes nachgefordert werden und sind vom Antragsteller nachzureichen.

Eine Genehmigung oder Ablehnung der Förderung erfolgt nach Vorstandsbeschluss.

Ein Rechtsanspruch auf Förderung besteht nicht.

Bisherige Preisträger
Dieser Preis ist erstmalig ausgeschrieben.