Systemischer Lupus erythematodes

Leiter:

Assoz. Prof. Dr. Georg Stummvoll

E-Mail: Georg.Stummvoll@meduniwien.ac.at

 

Mitarbeiter:

  • Univ.-Prof. Dr. Winfried Graninger (Graz)
  • Priv.-Doz. Dr. Eva Hadaschik (Dermatologie, Essen)
  • ao. Univ.-Prof. Dr. Martin Aringer (TU Dresden)
Ziele
Ziele
  • Themenspezifische Aktivitäten im Namen der ÖGR
  • Zusammenarbeit mit Druck- und Online-Medien (dfp-Punkte, …) oder als Workshops im Sinne einer Öffentlichkeitsarbeit der ÖGR 
  • Förderung und Koordination von nationalen Initiativen, insbesondere unter Einbindung der jungen ÖGR-Mitglieder
  • Informationen auf der ÖGR-Homepage über krankheitsspezifische Agenda
  • Fachspezifische Unterstützung des Leiters der wissenschaftlichen Sektion
  • Treffen im Arbeitskreis zum fachlichen Austausch
  • Berichterstattung an den Vorstand im Rahmen der Vorstandssitzungen
  • Berichterstattung an die ÖGR-Mitglieder im Rahmen der ÖGR-Jahrestagung
  • Bei Interesse an Mitarbeit und Vorschlägen wenden Sie sich bitte an den Leiter dieser wissenschaftlichen Sektion!
Bisherige Aktivitäten
Bisherige Aktivitäten

Eine wesentliche Aktivität der letzten Jahre war die Initiative: „Leben mit Lupus“.

  • Die Ergebnisse der Patientenbefragung mittels anonymer Bögen wurden publiziert (Georg Stummvoll, Tanja Stamm T. The patients' perspective: living with lupus in Austria. Wiener Klinische Wochenschrift. 2017 Feb 22. doi: 10.1007/s00508-017-1175-1. [Epub ahead of print]).
  • Ein Kurzbericht davon in deutscher Sprache ist in Arbeit und wird dann auf der ÖGR-Website erscheinen.
  • Die Informationsseite für Patienten (bisher auf www.lebenmitlupus.at) wird gerade überarbeitet und soll auf der neu gestalteten Website der ÖGR ihren zukünftigen Platz finden.

 

Interessierte Ärzte, Angehörige anderer Gesundheitsberufe sowie Patientenvertreter waren beim 11. internationalen Kongress über den SLE 2015 in der Wiener Hofburg. Das war mit über 1000 Registrierungen am Tagungsort der besucherstärkste Kongress über den SLE der letzten Jahre. Die Mitglieder des AK SLE waren daran beteiligt: Prof. Graninger als Leiter des Vorsymposiums für österreichische Teilnehmer, Frau Doz. Hadaschik als Vortragende über Lupus und Haut, G. Stummvoll als Kongresssekretär; Präsident war Prof. Smolen.

 

Der AK SLE erarbeitete Vorschläge zur Gestaltung von Sitzungen im Rahmen der ÖGR-Tagung in enger Kooperation mit dem Leiter der wissenschaftlichen Sektion.

 

Es gab zahlreiche Vorträge der AK-Mitglieder bei unterschiedlichen Fortbildungsveranstaltungen und auch bei SLE-Selbsthilfegruppen.

Leiter:

Assoz. Prof. Dr. Georg Stummvoll

E-Mail: Georg.Stummvoll@meduniwien.ac.at

 

Mitarbeiter:

  • Univ.-Prof. Dr. Winfried Graninger (Graz)
  • Priv.-Doz. Dr. Eva Hadaschik (Dermatologie, Essen)
  • ao. Univ.-Prof. Dr. Martin Aringer (TU Dresden)
Ziele
  • Themenspezifische Aktivitäten im Namen der ÖGR
  • Zusammenarbeit mit Druck- und Online-Medien (dfp-Punkte, …) oder als Workshops im Sinne einer Öffentlichkeitsarbeit der ÖGR 
  • Förderung und Koordination von nationalen Initiativen, insbesondere unter Einbindung der jungen ÖGR-Mitglieder
  • Informationen auf der ÖGR-Homepage über krankheitsspezifische Agenda
  • Fachspezifische Unterstützung des Leiters der wissenschaftlichen Sektion
  • Treffen im Arbeitskreis zum fachlichen Austausch
  • Berichterstattung an den Vorstand im Rahmen der Vorstandssitzungen
  • Berichterstattung an die ÖGR-Mitglieder im Rahmen der ÖGR-Jahrestagung
  • Bei Interesse an Mitarbeit und Vorschlägen wenden Sie sich bitte an den Leiter dieser wissenschaftlichen Sektion!
Bisherige Aktivitäten

Eine wesentliche Aktivität der letzten Jahre war die Initiative: „Leben mit Lupus“.

  • Die Ergebnisse der Patientenbefragung mittels anonymer Bögen wurden publiziert (Georg Stummvoll, Tanja Stamm T. The patients' perspective: living with lupus in Austria. Wiener Klinische Wochenschrift. 2017 Feb 22. doi: 10.1007/s00508-017-1175-1. [Epub ahead of print]).
  • Ein Kurzbericht davon in deutscher Sprache ist in Arbeit und wird dann auf der ÖGR-Website erscheinen.
  • Die Informationsseite für Patienten (bisher auf www.lebenmitlupus.at) wird gerade überarbeitet und soll auf der neu gestalteten Website der ÖGR ihren zukünftigen Platz finden.

 

Interessierte Ärzte, Angehörige anderer Gesundheitsberufe sowie Patientenvertreter waren beim 11. internationalen Kongress über den SLE 2015 in der Wiener Hofburg. Das war mit über 1000 Registrierungen am Tagungsort der besucherstärkste Kongress über den SLE der letzten Jahre. Die Mitglieder des AK SLE waren daran beteiligt: Prof. Graninger als Leiter des Vorsymposiums für österreichische Teilnehmer, Frau Doz. Hadaschik als Vortragende über Lupus und Haut, G. Stummvoll als Kongresssekretär; Präsident war Prof. Smolen.

 

Der AK SLE erarbeitete Vorschläge zur Gestaltung von Sitzungen im Rahmen der ÖGR-Tagung in enger Kooperation mit dem Leiter der wissenschaftlichen Sektion.

 

Es gab zahlreiche Vorträge der AK-Mitglieder bei unterschiedlichen Fortbildungsveranstaltungen und auch bei SLE-Selbsthilfegruppen.