Vaskulitiden und seltene Erkrankungen

Leiter:

Priv.-Doz. Dr. Jochen Zwerina, Wien

1. Medizinische Abteilung und

Ludwig Boltzmann Institut für Osteologie

Hanusch-Krankenhaus

Heinrich-Collin-Str. 30

1140 Wien

Tel: +43 (0)1 91021 85730

jochen.zwerina@osteologie.at

 

Mitarbeiter:

  • Univ.-Doz. Dr. Herwig Pieringer (Linz)
  • OA Dr. Andrea Studnicka (Salzburg)
  • Dr. Monika Mustak (Wien)
  • Univ.-Prof. Dr. Michael Schirmer (Innsbruck)
  • Priv.-Doz. Dr. Christian Dejaco (Bruneck)
  • Dr. Edith Wipfler-Freißmuth (Graz)
  • Dr. Andreas Kronbichler (Innsbruck)
  • Dr. Martin H. Stradner (Graz)
Aufgabengebiete und Themen
Aufgabengebiete und Themen
  • Vaskulitiden und Orphan Diseases sind ein wichtiger Bestandteil der Rheumatologie. Die Seltenheit und Heterogenität dieser Erkrankung machen eine standardisierte und optimale Betreuung schwer. Der Arbeitskreis hat sich daher folgende Ziele gesetzt:
    • Bessere Vernetzung der rheumatologischen Abteilungen, angrenzender Fachgebiete und niedergelassener Kollegen auf dem Gebiet (Informationsaustausch, interdisziplinäre Fallbesprechungen)
    • Steigerung der Awareness für diese Gruppe an Erkrankungen bei zuweisenden Ärzten und Fachkollegen
    • Regelmäßige Fortbildungen auf dem Themengebiet durch Mitglieder des Arbeitskreises
    • Publikation von Fortbildungsartikeln und Übersichtsarbeiten
    • Unterstützung bei der Durchführung multizentrischer Studien (z.B. IgG4-assoz. Erkrankung)
Bisherige Aktivitäten:
Bisherige Aktivitäten:
  • Pieringer H, Parzer I, Wöhrer A, Reis P, Oppl B, Zwerina J. IgG4- related disease: an orphan disease with many faces. Orphanet J Rare Dis. 2014;9:110.
  • Kronbichler A, Windpessl M, Pieringer H, Jayne DRW. Rituximab for immunologic renal disease: What the nephrologist needs to know. Autoimmun Rev. 2017;16:633-643.

Leiter:

Priv.-Doz. Dr. Jochen Zwerina, Wien

1. Medizinische Abteilung und

Ludwig Boltzmann Institut für Osteologie

Hanusch-Krankenhaus

Heinrich-Collin-Str. 30

1140 Wien

Tel: +43 (0)1 91021 85730

jochen.zwerina@osteologie.at

 

Mitarbeiter:

  • Univ.-Doz. Dr. Herwig Pieringer (Linz)
  • OA Dr. Andrea Studnicka (Salzburg)
  • Dr. Monika Mustak (Wien)
  • Univ.-Prof. Dr. Michael Schirmer (Innsbruck)
  • Priv.-Doz. Dr. Christian Dejaco (Bruneck)
  • Dr. Edith Wipfler-Freißmuth (Graz)
  • Dr. Andreas Kronbichler (Innsbruck)
  • Dr. Martin H. Stradner (Graz)
Aufgabengebiete und Themen
  • Vaskulitiden und Orphan Diseases sind ein wichtiger Bestandteil der Rheumatologie. Die Seltenheit und Heterogenität dieser Erkrankung machen eine standardisierte und optimale Betreuung schwer. Der Arbeitskreis hat sich daher folgende Ziele gesetzt:
    • Bessere Vernetzung der rheumatologischen Abteilungen, angrenzender Fachgebiete und niedergelassener Kollegen auf dem Gebiet (Informationsaustausch, interdisziplinäre Fallbesprechungen)
    • Steigerung der Awareness für diese Gruppe an Erkrankungen bei zuweisenden Ärzten und Fachkollegen
    • Regelmäßige Fortbildungen auf dem Themengebiet durch Mitglieder des Arbeitskreises
    • Publikation von Fortbildungsartikeln und Übersichtsarbeiten
    • Unterstützung bei der Durchführung multizentrischer Studien (z.B. IgG4-assoz. Erkrankung)
Bisherige Aktivitäten:
  • Pieringer H, Parzer I, Wöhrer A, Reis P, Oppl B, Zwerina J. IgG4- related disease: an orphan disease with many faces. Orphanet J Rare Dis. 2014;9:110.
  • Kronbichler A, Windpessl M, Pieringer H, Jayne DRW. Rituximab for immunologic renal disease: What the nephrologist needs to know. Autoimmun Rev. 2017;16:633-643.