Ein erfolgreicher Start

Spannende Vorträge und Falldemonstrationen aus allen Bereichen der Rheumatologie erleben, Eindrücke aus der Praxis sammeln und Studierende aus ganz Österreich treffen: Die Summer School der ÖGR hat einen beeindruckenden Start hingelegt, mit dem erfahrene Rheumatologen mit faszinierenden Einblicken in das Fach Einsteigern den Weg in die Rheumatologie erleichtern.

 

 

Das war die Summer School 2017

Rheumatologie ist ein extrem vielfältiges und spannendes Fach, das aber als Sonderfach im Universitätscurriculum vielleicht nicht ganz so präsent ist wie andere. Wir haben uns zum Ziel gesetzt, Studierenden der Medizin die Rheumatologie in ihrer ganzen Breite näher zu bringen und sie für unser Fach zu begeistern.

 

Anfang Juli 2017 fand erstmals eine Rheuma Summer School in Saalfelden statt. Diese wurde als freies Wahlfach von der Universität angerechnet.

 

Einerseits wurden den Teilnehmern theoretische Hintergründe zu einzelnen Krankheitsbildern von erfahrenen österreichischen Rheumatologen vermittelt; andererseits konnten sie in Kleingruppen erste praktische und diagnostische Erfahrungen mit Anamneseerhebung, Rheumastatus, Gelenkultraschall und dem Mikroskopieren machen. Sie erfuhren auch, wie sie mit dem Sonderfach Rheumatologie Karriere machen können. Für Diskussion und Austausch war ausreichend Zeit eingeplant.

 

Die Rheuma Summer School richtet sich in erster Linie an Studierende der 5 österreichischen Medizinuniversitäten im 5. und 6. (=KPJ) Studienjahr.