NEWS - Ärzte



Rheuma Summer School 2017

Saalfelden, Gut Brandlhof
9. - 12.7.2017
Plakat - PDF
Programm - PDF

Bildergalerie Rheuma Summer School






Rheumatologie ist ein extrem vielfältiges und spannendes Fach, das aber als Sonderfach im Universitätscurriculum vielleicht nicht ganz so präsent ist wie andere. Wir haben uns zum Ziel gesetzt, Studierenden der Medizin die Rheumatologie in ihrer ganzen Breite näher zu bringen und sie für unser Fach zu begeistern.

Deswegen bietet die ÖGR heuer erstmals in der Zeit von 9. - 12.7.2017 eine Summer School in Saalfelden an. Diese wird als freies Wahlfach von Ihrer Universität angerechnet.
Einerseits werden den TeilnehmerInnen theoretische Hintergründe zu einzelnen Krankheitsbildern von erfahrenen österreichischen RheumatologInnen vermittelt; andererseits können sie in Kleingruppen erste praktische und diagnostische Erfahrungen mit Anamneseerhebung, Rheumastatus, Gelenkultraschall und dem Mikroskopieren machen. Sie erfahren auch, wie Sie mit dem Sonderfach Rheumatologie Karriere machen können. Für Diskussion und Austausch haben wir ausreichend Zeit eingeplant.

Der Kurs richtet sich in erster Linie an Studierende der 5 österreichischen Medizinuniversitäten im 5. und 6. (=KPJ) Studienjahr.

NEWS - Gesellschaft



Mitteilungen aus dem Vorstand. Newsletter 6/2017


Liebe Kolleginnen und Kollegen,
ich darf mich heute mit rezenten Neuigkeiten aus der ÖGR und Mitteilungen aus dem Vorstand an Sie wenden.

Elektronische Umfrage zur rheumatologischen Versorgung in Österreich
Die ÖGR veranstaltet derzeit eine elektronische Umfrage, um Ist und Soll an rheumatologischer Versorgung in Österreich zu erheben. Die generierten Daten sollen dazu dienen, genauere Berechnungen bezüglich der Anzahl an zukünftig benötigten RheumatologInnen in unserem Land anstellen zu können. Je kompletter diese Daten sind, desto besser lassen sich sowohl unsere medizinischen als auch standespolitischen Anliegen in der Zukunft vertreten. In diesem Sinne ersuchen wir Sie herzlich um Ihre Teilnahme!

Arbeitskreise
Die ÖGR - Arbeitskreise sind in vielfältigen Bereichen der Rheumatologie sehr aktiv und freuen sich immer über Zuwachs. Wenn Sie in einem AK mitarbeiten möchten, melden Sie sich bitte bei dem/der LeiterIn des jeweiligen AK (Arbeitsbereiche der ÖGR) oder beim wissenschaftlichen Sekretär, Herrn Prim. Univ. Prof. Dr. Christian Dejaco (email: christian.dejaco@gmx.net)!

Summer School
ÖGR Summer School 2017

Um junge KollegInnen für eine rheumatologische Ausbildung zu interessieren, wird heuer erstmalig das ÖGR - Pilotprojekt „Summer School“ von 09.-12. Juli 2017 in Saalfelden stattfinden. Erfreulicherweise konnten wir viele Anmeldungen von Studierenden österreichischer Universitäten aber auch aus dem Ausland verzeichnen. Anlässlich der ÖGR - Jahrestagung wird darüber berichtet werden.

Veranstaltungen
Ein kurzer Überblick über Veranstaltungen von Juni bis September 2017:
14.-17.06.EULAR 2017, Madrid
22.06.Rheuma im Spannungsfeld Lunge-Herz-Darm-Haut (Klagenfurt)
24.06.36. Rheumatag Saalfelden
30.06.-02.07.1. St.Petersburger Kongress zu Autoimmunität (Russland)
06.-09.09.45. DGRh - Kongress, Stuttgart
14.-16.09.

MSUS - Sonographie - Basiskurs, Innsbruck

19.09.

17. Wiener Rheumatag, Campus Altes AKH, Wien



Den detaillierten (farblich für Patienten, HCPs und Ärzte gekennzeichneten) Veranstaltungskalender finden Sie auf unserer Website.

ÖGR - Jahrestagung 2017
ÖGR Jahrestagung 2017 - save the date

Wir sind derzeit bereits mit der Detailplanung für die ÖGR - Jahrestagung 2017 beschäftigt.

Bitte merken Sie sich den Termin von 23.11. - 25.11.2017, wie gewohnt im Tech Gate in Wien vor - wir würden uns sehr freuen, Sie auch heuer wieder begrüßen zu dürfen!

Bei Fragen oder Anliegen stehe ich jederzeit gerne zur Verfügung,




Ihre Judith Sautner

NEWS - Gesellschaft



ACR-Kongress-Sponsoring unterstützt von Eli Lilly

Die ÖGR fördert die Teilnahme von ÖGR Mitgliedern am ACR Annual Meeting in San Diego, USA (3. bis 8.11.2017) mit Unterstützung von Eli Lilly GmbH Austria. Relevante Kongressinformationen finden sich unter http://acrannualmeeting.org

Gefördert werden Teilnahmegebühren, Reise- und Unterbringungskosten bis zur Höhe von insgesamt max. 4.000 €. Anträge auf Unterstützung sind formlos bis spätestens 3. Juli 2017 per E-Mail an das ÖGR-Sekretariat zu richten. Die ÖGR prüft die Anträge auf Erfüllung der Antragsvoraussetzungen und wählt die PreisträgerInnen aus. Die Unterstützung kann nach Massgabe der verfügbaren Mittel für die gesamten beantragten Kosten oder für einen Teil genehmigt werden.

Weitere Informationen

NEWS - ÖGRG



Abschlussfeier des Rheumatologiekurses für Gesundheitsberufe

Am 17.03.2017 fand die Abschlussfeier des Rheumatologiekurses für Gesundheitsberufe im Wiener AKH statt.

Alle TeilnehmerInnen haben den Kurs mit sehr gut abgeschlossen. Die Zertifikate wurden vom Vizepräsidenten der ÖGR Prof. Kurt Redlich und der ÖGRG Präsidentin Frenz Patrizia überreicht. Herzliche Gratulation!

Den Sponsorfirmen danken wir für ihre Unterstützung.

NEWS - Ärzte



Hier finden Sie die neuesten Newsletter von EMEUNET

http://emeunet.eular.org/newsletters.cfm

In das Editorial des Country Liaison NL kann hier direkt ein Blick geworfen werden:
http://emeunet.eular.org/myUploadData/files/CL_NL_2017_editorial.pdf

Alle Newsletter von EMEUNET sind für EMEUNET Mitglieder nach Login in den Mitgliederbereich vollständig verfügbar.

NEWS - Ärzte



1. ÖGR - Summer School

Saalfelden, Gut Brandlhof
9. - 12.7.2017
Plakat - PDF
Programm - PDF
Link zur Bewerbung - http://rheumatologie.at/rheumaschool/
Bewerbungsschluss am 29.5.2017

Rheumatologie ist ein extrem vielfältiges und spannendes Fach, das aber als Sonderfach im Universitätscurriculum vielleicht nicht ganz so präsent ist wie andere. Wir haben uns zum Ziel gesetzt, Studierenden der Medizin die Rheumatologie in ihrer ganzen Breite näher zu bringen und sie für unser Fach zu begeistern.
Deswegen bietet die ÖGR heuer erstmals in der Zeit von 9. - 12.7.2017 eine Summer School in Saalfelden an. Diese wird als freies Wahlfach von Ihrer Universität angerechnet.
Einerseits werden den TeilnehmerInnen theoretische Hintergründe zu einzelnen Krankheitsbildern von erfahrenen österreichischen RheumatologInnen vermittelt; andererseits können sie in Kleingruppen erste praktische und diagnostische Erfahrungen mit Anamneseerhebung, Rheumastatus, Gelenkultraschall und dem Mikroskopieren machen. Sie erfahren auch, wie Sie mit dem Sonderfach Rheumatologie Karriere machen können. Für Diskussion und Austausch haben wir ausreichend Zeit eingeplant.
Der Kurs richtet sich in erster Linie an Studierende der 5 österreichischen Medizinuniversitäten im 5. und 6. (=KPJ) Studienjahr. Eine Bewerbung mit Motivationsschreiben ist über das Formular auf unserer ÖGR - Website möglich. Mit Unterstützung der Industrie kann die Teilnahme an der Veranstaltung inkl. Übernachtung und Verpflegung für die Studierenden kostenlos angeboten werden (An- und Abreise ausgenommen).
Der Philosoph Peter Bieri meint: „Bildung beginnt mit Neugierde.“ Uns würde freuen, wenn wir mit der Summer School die Neugierde an einer rheumatologischen (Aus-) Bildung wecken könnten.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

NEWS - Patienten



Gut Leben mit Rheuma

Modul 4
26.05.2017 - 28.05.2017, Bad Häring, Eintritt frei!
"Alternative Möglichkeiten bei rheumatischen Erkrankungen"

Modul 5
06.10.2017 - 08.10.2017, Bad Häring, Eintritt frei!
"Internationaler Weltrheumatag"


Weitere Informationen:
http://gutlebenmitrheuma.at/

NEWS - Gesellschaft



Lilly Innovation Award 2017

Förderung von kurzen klinischen und/oder grundlagenorientierten wissenschaftlichen Projekten/Projektideen/Pilotprojekten (nicht auf Gewinn gerichtete wissenschaftliche Forschung) im Bereich der Rheumatologie. Die Ergebnisse von Pilotprojekten sollen als Grundlage für die Beantragung eines Vollprojektes (z.B. FWF, ÖNB oder EU) dienen.

Weitere Informationen

NEWS - Gesellschaft



Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen,

mit dieser E-mail möchte ich euch über EMEUNET (EMerging EUlar NETwork), einer EULAR working group für junge Kliniker und Forscher in der Rheumatologie informieren.
Die Ziele von EMEUNET sind das Fördern und Ausbauen von Ausbildung, Forschung und Kollaborationen sowieso das Einbinden in EULAR Aktivitäten.

Weitere Informationen finden sich im Anhang.
Außerdem bitte ich euch um eine Weiterleitung dieses Mails an alle jungen, interessierten Rheumatologen in Österreich.

mit besten Grüßen,
Johannes Fessler, PhD
EMEUNET Country Liaison Austria


Download:
Attachment letter to young clinicians - PDF

NEWS - Gesellschaft



Vorstandsmitglieder der Österreichischen Gesellschaft für Rheumatologie und Rehabilitation


Zum Vorstand

Präsident
Dr. Rudolf Puchner MSc MBA

Geschäftsführerin
OÄ Dr. Judith Sautner

1. Vizepräsident („Past-President“)
Univ.Prof. Dr. Klaus Machold

2. Vizepräsident
ao.Univ.Prof. Dr. Kurt Redlich

Finanzreferentin
Prim. Priv.-Doz. Dr. Valerie Nell-Duxneuner

Leiter der med.-wissenschaftlichen Sektion
Assoz. Prof. Priv. Doz. Dr. med. univ. Christian Dejaco, Ph.D., MBA

Leiter der med.-sozialbetreuenden Sektion
Univ.-Doz. Dr. Johann Gruber

Leiter der Berufsständischen Sektion
Univ.-Doz Dr. Herwig Pieringer

Leiterin der Sektion für Kooperationen
Prim. Dr. Monika Mustak-Blagusz

Vorstandsmitglied
DDr. Christina Duftner

Vorstandsmitglied
Dr. Wolfgang Halder

Vorstandsmitglied
Priv.-Doz. OA Dr. Josef Hermann

Vorstandsmitglied
Priv.-Doz. Dr. Jochen Zwerina

NEWS - Ärzte



ÖGR-Jahrestagung 2017

23. - 25. November 2017, TechGate Wien

Ankündigung - PDF
Plakat - PDF



Bericht aus dem Vorjahr:

ÖGR Jahrestagung 2016: 1. - 3.12.2016
Programm 2016 - PDF
Abstracts der Posterpräsentationen 2016 - PDF
Bericht und Fotos

NEWS - Ärzte



Rheumalandkarte - Rheumatologenverzeichnis der ÖGR

Die ÖGR erstellt derzeit eine Neuauflage der Rheumalandkarte Österreich. Die Rheumalandkarte ist ein Informationsangebot für Betroffene und deren behandelnden Ärztinnen und Ärzte auf der Website der ÖGR. Nach Möglichkeit sollen die aktuellen Kontaktdaten sämtlicher in Österreich praktizierender Rheumatologinnen und Rheumatologen (Internisten, Physikalisten und Orthopäden) abrufbar sein.
Dadurch soll den Betroffenen und deren behandelnden Ärztinnen und Ärzten der Kontakt zu in der Umgebung praktizierenden Rheumatologinnen und Rheumatologen erleichtert werden.

Alle österreichischen Fachärztinnen und Fachärzte für Rheumatologie werden in den kommenden Tagen und Wochen ein Email mit einer Einladung zur Teilnahme an der Rheumalandkarte erhalten.
Wir hoffen, unser Service stößt auf breites Interesse!

Univ.Prof. Dr. Klaus Machold
Präsident der ÖGR

PD Dr. Herwig Pieringer
Leiter der berufsständischen Sektion der ÖGR

NEWS - Gesellschaft



Endlich online!

Rheumapatienten und -Patientinnen ebenso wie Rheumatologen und
Rheumatologinnen wissen: mit kompetenten Gesundheitsexperten aus den nicht-ärztlichen Medizinberufen (Krankenpflege, Ergotherapie, Physiotherapie, Psychologie, Diätologie etc.etc.) gelingt das Management der oft höchst komplexen Erkrankungen und die Bewältigung des Alltags ("Das Leben mit der Erkrankung") besser und viele Krankheitsfolgen können
vermieden werden.
Dieser zentralen Rolle der Gesundheitsberufe wurde durch die Gründung der ÖGRG Rechnung getragen und es ist eine Freude, dass Sie, liebe Besucher dieser Website, nun auch die Aktivitäten unserer Partnerorganisation erforschen können. Viel (informativen) Spass beim Surfen!

Ihr Univ.Prof. Dr. Klaus Machold, Präsident der ÖGR

NEWS - Ärzte



Leben und Arbeiten in Südtirol!

Der Sanitätsbetrieb Südtirol plant die Verbesserung der Versorgung im Bereich Rheumatologie. Geplant ist der Neuaufbau eines Landesweiten Dienstes für Rheumatologie mit 3 Standorten, welche als eigenständige Abteilung zusammenhängen. Alle Patientinnen und Patienten mit rheumatischen Erkrankungen sind im Südtiroler Sanitätsbetrieb erfasst.

Helfen Sie mit beim Aufbau des neuen Dienstes!

Bewerbung - PDF

Für Informationen steht Ihnen Assoz. Prof. PD Dr. Christian Dejaco PhD MBA zur Verfügung: christian.dejaco@gmx.net

Ansuchen und Lebensläufe schicken Sie bitte an: karriere@sabes.it
Telefon: +39 0471 223634/35
Web: www.sabes.it/karriere

NEWS - Patienten



Edgar Stene Preis

Jedes Jahr wird von der “EULAR” und des “Standing Committee of PARE” der Edgar Stene Prize für den besten Aufsatz zu einem vorgegebenen Thema vergeben. Der Gewinner erhält ein Preisgeld im Wert von Euro 1000 und wird auch zum Kongreßdinner eingeladen. Der Preis wird im Rahmen der Eröffnungszeremonie beim jährlichen EULAR-Meeting vergeben. Zusätzlich werden die Reisekosten und die Unterbringung für 4 Nächte bezahlt. Der zweite und dritte Sieger erhält ein Preisgeld von Euro 700 bzw. Euro 300.

Die Aufsätze können in jeder Sprache geschrieben werden und sollten zwei Seiten nicht überschreiten (Worddokument, Arial 12 Pkt, einfacher Zeilenabstand, keine pdf-Version). Der aktuelle Titel wird jedes Jahr auf der Webseite der EULAR veröffentlicht. Jede Person mit einer rheumatischen Erkrankung kann mitmachen (Alter mindestens 16 Jahre, Ärzte sowie Mitarbeiter von nationalen Patientenorganisationen oder wissenschaftlichen Vereinigungen sind vom Wettbewerb ausgeschlossen).

Üblicherweise sollen die Aufsätze bis zum 31. Dezember des jeweiligen Jahres bei der nationalen Patientenorgansiation und bis zum 20. Jänner beim EULAR Sekretariat eingelangt sein.

Download:
Stene-Preis - PDF

Link:
http://www.eular.org/pare_stene_prize.cfm

Loading