Summer School 2021

Die 5. ÖGR/EULAR Summer School für Studierende findet vom 24.-27. September 2021 auf Gut Brandlhof in Saalfelden statt.


Einmal anders lernen und die Rheumatologie von Ihren spannendsten Seiten erleben. Spannende Vorträge und Falldemonstrationen aus allen Bereichen der Rheumatologie erleben, Eindrücke aus der Praxis sammeln, neue Fertigkeiten erlernen und Studierende aus ganz Österreich treffen – all das ist die ÖGR/EULAR Summer School und noch viel mehr. Erhalten Sie mit Hilfe erfahrener Rheumatolog*innen faszinierende Einblicke in das Fach Rheumatologie.

 

War im Jahr 2020 auf Grund von COVID-19 nur eine Online Version der Summer School möglich, findet in diesem Jahr die Summer School wie gewohnt in Präsenz im Herzen von Österreich, im schönen Saalfelden statt. Die wichtigste Neuerung in diesem Jahr ist die Unterstützung der Veranstaltung durch die Europäische Rheumaliga (EULAR), welche auch 3 international renommierte Referent*innen (2 Vorträge in Englisch) zur ÖGR Summer School entsendet. Dadurch haben Sie die Möglichkeit, die Rheumatologie auch über die Grenzen Österreichs hinaus kennen zu lernen.

 

Klicken Sie hier für einige Eindrücke der Summer School 2019!

 

Neugierig geworden? Dann bewerben Sie sich gleich!

 

Programm - PDF

Plakat - PDF
Bewerbungsformular (Vorlage) - DOCX

 

Die Bewerbung mit Motivationsschreiben ist bis zum 15.6.2021 an das Sekretariat der ÖGR (office@rheumatologie.at) möglich. Mit Unterstützung der Industrie kann die Teilnahme an der Veranstaltung inkl. Übernachtung und Verpflegung für die Studierenden kostenlos angeboten werden (An- und Abreise ausgenommen). Alle Sicherheitsbestimmungen zu COVID-19 werden eingehalten.

 

Die Summer School wird als freies Wahlfach von Ihrer Universität angerechnet. Der Kurs richtet sich in erster Linie an Studierende der 5 österreichischen Medizinuniversitäten im 5. und 6. (=KPJ) Studienjahr.


Mitte Juli werden alle Bewerber über die Möglichkeit der Teilnahme an der Summer School mittels E-Mail informiert.

Virtual Summer School 2020 - Rückblick

Spannende Vorträge, Diskussionen und Patientenfälle, aber leider keine praktischen Übungen bot die 1. Virtuelle ÖGR Summer School für Medizinstudent*innen. Erfahrene Rheumatolog*innen aus ganz Österreich ermöglichten den Student*innen faszinierende Einblicke in das Fach der Rheumatologie und wie COVID-19 den Alltag der Patient*innenbetreuung verändert hat.

 

 

Die ÖGR Summer School einmal anders

 

COVID-19 hat unser aller Leben verändert. So war es uns 2020 leider auch nicht möglich, die bisher so erfolgreiche ÖGR Summer School für Medizinstudent*innen als Präsenzveranstaltung abzuhalten.

 

Die 1. Virtuelle Summer School war ein Experiment - und war dennoch ein voller Erfolg: Natürlich konnte der persönliche Austausch und vor allem die praktischen Übungen, welche in den Vorjahren stets ein integraler Bestandteil der Summer School waren, durch die virtuelle Veranstaltung nicht kompensiert werden, aber dennoch war den 32 Studentinnen und Studenten aus Wien, Graz, Innsbruck und Linz die Begeisterung für das Fach Rheumatologie anzumerken, wie die vielen Diskussionsbeiträge und Fragen zeigten.

 

Sieben Rheumatologinnen und Rheumatologen aus Österreich und Südtirol gaben in spannenden Vorträgen Einblicke in die Rheumatologie und diskutierten offen mit den Studentinnen und Studenten, wie COVID-19 den Praxisalltag und die Betreuung von Patienten mit rheumatischen Erkrankungen verändert hat.

 

Hoffen wir, dass die Pandemie 2021 soweit im Griff ist, dass wieder eine ÖGR Summer School für Medizinstudent*innen in gewohnter Form als Präsenzveranstaltung angeboten werden kann.

Rückblick Summer School 2019
Das war die Summer School 3.0 - 2019

State of the Art - Vorträge, interessante Patientenkasuistiken, Untersuchung „echter Rheuma - Patienten“ und praktische Übungen aus allen Bereichen der Rheumatologie erleben, Eindrücke aus der Praxis sammeln und Studierende aus Österreich und dem Ausland treffen: Auch die dritte Auflage der ÖGR Summer School war wieder ein voller Erfolg, bei dem erfahrene Rheumatologen mit faszinierenden Einblicken in das Fach Einsteigern den Weg in die Rheumatologie erleichtern.

 

Im Juli 2019 fand die dritte Auflage der Rheuma Summer School in Saalfelden statt.


Einerseits wurden den Teilnehmern theoretische Hintergründe zu einzelnen Krankheitsbildern von erfahrenen österreichischen Rheumatologen vermittelt; andererseits konnten sie in Kleingruppen Patientenfälle erarbeiten und sozusagen „live“ erste praktische Erfahrungen mit der klinisch-rheumatologischen Untersuchung von Rheuma – Patienten aus dem nahe gelegenen Rehabilitationszentrum Saalfelden machen. Abgerundet wurde der Praxisteil durch Gelenkultraschall und Kapillarmikroskopie. Sie erfuhren auch, wie sie mit dem Sonderfach Rheumatologie wissenschaftlich tätig werden und Karriere machen können. Für Fragen, Diskussion und Austausch sowie für gemeinsame Aktivitäten war ausreichend Zeit eingeplant.
Hier einige Eindrücke der ÖGR Summer School.

 

Summerschool 2019 Videos

Die 5. ÖGR/EULAR Summer School für Studierende findet vom 24.-27. September 2021 auf Gut Brandlhof in Saalfelden statt.


Einmal anders lernen und die Rheumatologie von Ihren spannendsten Seiten erleben. Spannende Vorträge und Falldemonstrationen aus allen Bereichen der Rheumatologie erleben, Eindrücke aus der Praxis sammeln, neue Fertigkeiten erlernen und Studierende aus ganz Österreich treffen – all das ist die ÖGR/EULAR Summer School und noch viel mehr. Erhalten Sie mit Hilfe erfahrener Rheumatolog*innen faszinierende Einblicke in das Fach Rheumatologie.

 

War im Jahr 2020 auf Grund von COVID-19 nur eine Online Version der Summer School möglich, findet in diesem Jahr die Summer School wie gewohnt in Präsenz im Herzen von Österreich, im schönen Saalfelden statt. Die wichtigste Neuerung in diesem Jahr ist die Unterstützung der Veranstaltung durch die Europäische Rheumaliga (EULAR), welche auch 3 international renommierte Referent*innen (2 Vorträge in Englisch) zur ÖGR Summer School entsendet. Dadurch haben Sie die Möglichkeit, die Rheumatologie auch über die Grenzen Österreichs hinaus kennen zu lernen.

 

Klicken Sie hier für einige Eindrücke der Summer School 2019!

 

Neugierig geworden? Dann bewerben Sie sich gleich!

 

Programm - PDF

Plakat - PDF
Bewerbungsformular (Vorlage) - DOCX

 

Die Bewerbung mit Motivationsschreiben ist bis zum 15.6.2021 an das Sekretariat der ÖGR (office@rheumatologie.at) möglich. Mit Unterstützung der Industrie kann die Teilnahme an der Veranstaltung inkl. Übernachtung und Verpflegung für die Studierenden kostenlos angeboten werden (An- und Abreise ausgenommen). Alle Sicherheitsbestimmungen zu COVID-19 werden eingehalten.

 

Die Summer School wird als freies Wahlfach von Ihrer Universität angerechnet. Der Kurs richtet sich in erster Linie an Studierende der 5 österreichischen Medizinuniversitäten im 5. und 6. (=KPJ) Studienjahr.


Mitte Juli werden alle Bewerber über die Möglichkeit der Teilnahme an der Summer School mittels E-Mail informiert.

Spannende Vorträge, Diskussionen und Patientenfälle, aber leider keine praktischen Übungen bot die 1. Virtuelle ÖGR Summer School für Medizinstudent*innen. Erfahrene Rheumatolog*innen aus ganz Österreich ermöglichten den Student*innen faszinierende Einblicke in das Fach der Rheumatologie und wie COVID-19 den Alltag der Patient*innenbetreuung verändert hat.

 

 

Die ÖGR Summer School einmal anders

 

COVID-19 hat unser aller Leben verändert. So war es uns 2020 leider auch nicht möglich, die bisher so erfolgreiche ÖGR Summer School für Medizinstudent*innen als Präsenzveranstaltung abzuhalten.

 

Die 1. Virtuelle Summer School war ein Experiment - und war dennoch ein voller Erfolg: Natürlich konnte der persönliche Austausch und vor allem die praktischen Übungen, welche in den Vorjahren stets ein integraler Bestandteil der Summer School waren, durch die virtuelle Veranstaltung nicht kompensiert werden, aber dennoch war den 32 Studentinnen und Studenten aus Wien, Graz, Innsbruck und Linz die Begeisterung für das Fach Rheumatologie anzumerken, wie die vielen Diskussionsbeiträge und Fragen zeigten.

 

Sieben Rheumatologinnen und Rheumatologen aus Österreich und Südtirol gaben in spannenden Vorträgen Einblicke in die Rheumatologie und diskutierten offen mit den Studentinnen und Studenten, wie COVID-19 den Praxisalltag und die Betreuung von Patienten mit rheumatischen Erkrankungen verändert hat.

 

Hoffen wir, dass die Pandemie 2021 soweit im Griff ist, dass wieder eine ÖGR Summer School für Medizinstudent*innen in gewohnter Form als Präsenzveranstaltung angeboten werden kann.

Das war die Summer School 3.0 - 2019

State of the Art - Vorträge, interessante Patientenkasuistiken, Untersuchung „echter Rheuma - Patienten“ und praktische Übungen aus allen Bereichen der Rheumatologie erleben, Eindrücke aus der Praxis sammeln und Studierende aus Österreich und dem Ausland treffen: Auch die dritte Auflage der ÖGR Summer School war wieder ein voller Erfolg, bei dem erfahrene Rheumatologen mit faszinierenden Einblicken in das Fach Einsteigern den Weg in die Rheumatologie erleichtern.

 

Im Juli 2019 fand die dritte Auflage der Rheuma Summer School in Saalfelden statt.


Einerseits wurden den Teilnehmern theoretische Hintergründe zu einzelnen Krankheitsbildern von erfahrenen österreichischen Rheumatologen vermittelt; andererseits konnten sie in Kleingruppen Patientenfälle erarbeiten und sozusagen „live“ erste praktische Erfahrungen mit der klinisch-rheumatologischen Untersuchung von Rheuma – Patienten aus dem nahe gelegenen Rehabilitationszentrum Saalfelden machen. Abgerundet wurde der Praxisteil durch Gelenkultraschall und Kapillarmikroskopie. Sie erfuhren auch, wie sie mit dem Sonderfach Rheumatologie wissenschaftlich tätig werden und Karriere machen können. Für Fragen, Diskussion und Austausch sowie für gemeinsame Aktivitäten war ausreichend Zeit eingeplant.
Hier einige Eindrücke der ÖGR Summer School.